SPÖ Reisenberg

Gemeinderatssitzung 8.8.2018

Folgende wichtige Beschlüsse wurden gefasst, um den Volksschulzubau zügig voranzubringen. Es wurden folgende Auftragsvergaben mit den Stimmen der SPÖ Gemeinderäte beschlossen:

  • Bodenlegearbeiten im Turnsaal: hier wurde bschlossen der Firma Selbherr aus Schwechat den Zuschlag zu erteilen. Diese Firma war Bestbieter und der Herr Bürgermeister konnte auch noch einen 10% Nachlass ausverhandeln. Dieser Auftrag ist im Wert von 30.488,94.-
  • Schlosserarbeiten: Hier war der Bestbieter die Firma Raditsch und somit wurde dieser Firma der Zuschlag erteilt. Der Auftragswert beträgt 62.502.-
  • Innentüren: Hier wurde der Zuschlag der bestbietensten Firma VIT Ges.m.b.H gegeben; der Auftragswert beträgt 47.183,63
  • Malerarbeiten: Hier war der Billigstbieter die Firma Schneeberger mit einem Auftragswert von 58.382,98. Diese Firma erhielt auch den Zuschlag.
  • Fliesenlegerarbeiten: Der Billigsbieter war die Firma Semlitsch mit einem Angebot in der Höhe von 61.640,31. Somit wurde für diese Firma entschieden.
  • Tonanlage f. den Turnsaal: Hier wurde für die Firma Pauzenberger entschieden, die mit einem Angebot in der Höhe von 8.649,77 der Billigsbieter war.

 

Alle Angebote wurden im Vorfeld von DI Ulrike Hums, die mit der Planung dieses Projekts betraut wurde, rechnerisch überprüft und in Ordnung befunden.